ORM – Oft richtig mies oder dichten bis zur Ekstase?

Ganz so schlimm wie uns der Titel suggerieren soll, ist es um ORM nicht bestellt. Es kann sogar recht nützlich sein, hilft es uns bzw. Software-Entwicklern als Objekt-relationaler Mapper, das Verhältnis von Objekten und Relationalen Datenbanken zu verbessern. Schon vorher, beim Design von Datenbank erweist sich die Objekt-Rollen-Modellierung als recht nützlich. Im Geschäftsalltag hilft uns das Konzept des Operativen Risiko Management mögliche Projekt- und Unternehmensrisiken besser im Griff zu halten. Auch kann das ORM sehr unterhaltsam sein, wie uns die Original-Rothsee-Musikanten vermitteln wollen.

Es gibt sogar ein entsprechendes ORM-Blog <gucksdu>. Leider verrät uns der Author nichts näheres zum Thema. Schade eigentlich. Vermutlich geht es hier um “das ORM“, jene geheimnisevolle Kraft, “die manche Dichter in Augenblicken höchster Inspiration durchströmen soll.” So steht es zumindest bei www.das-orm.de. Weiter heißt dort “Wer das Orm hat, und das sind nur wenige, der kann Texte verfassen, die den Leser in Extase versetzen.” Oha. An dieser Stelle hätte ich da eine persönlich Anmerkung zu machen: Wer davon bei der Lektüre meines Blogs etwas merken sollte, melde sich bitte umgehend bei mir. Ich würde in diesem Fall meine Geschäftsmodelle überdenken.

Nein, the winner is

Online Reputations Management

Gemeint ist hiermit eine Dienstleistung für Privatpersonen und Firmen die darauf zielt, das Internet – vor allem Foren und Soziale Netzwerke – zu durchsuchen und alles aufzuspüren, was Einfluss auf die Aussendarstellung des/der betroffenen Person/Firma hat. Verstanden? Ist doch ganz einfach: Man nehme eine Webseite, denke sich ein cooles TLA wie z. B. ORM aus. Dann braucht man noch Google bzw. andere Suchmaschinen, mit denen man das Usenet und wichtige Dienste wie LinkIn, XING und Konsorten durchsuchen kann. Es fehlen noch ein paar Kunden, die bereit sind Geld dafür zu bezahlen. Und schon gehts los. Mit googeln Geld verdienen – Klingt gut :-) .

Spass bei Seite. Das Online Reputation Management ist eine ernste Angelegenheit, über die man sich bei www.marketingpilgrim.com oder auch in deutsch in Sven Gepperts SEO-Blog unter www.svengeppert.com/blog/ ausführlich und leicht verständlich beschrieben informieren kann. Denkt daran: Big Brother Internet vergisst nichts. Viel Spass bei Surfen und Bloggen.

Roland