FSC – Finales Service Chaos

Da wir ja leider von den Ölindustrie hinsichtlich Verfügbarkeit unserer geliebten fossilen Rohstoffe getäuscht wurden und jetzt nur noch mit Scheuklappen an der Tankstelle vorbeifahren sollten, sind wir fieberhaft auf der Suche nach Alternativen. Eine Möglichkeit, zumindest zum Heizen, ist Holz, welches im Wald, auch dem Deutschen wächst. FSCDamit in der Holzwirtschaft alles möglichst sauber und verantwortungsvoll abläuft, gibt es das FSC, das Forest Stewardship Council <WEBSITE>. Eine gute Idee und es wäre schön, wenn sich z. B. auch große Möbelhäuser wie unser tolles IKEA, an entsprechend zertifizierte Produkte halten würden <BLOG>, aber so ist es halt mit Dingen wie Nachhaltigkeit. Das kostet nur Geld und bringt keinen direkten ROI (Return-on-Invest).

FSC sportlich

FSC gibt als TLA leider nicht so viel her, daher will ich nur am Rande erwähnen, das sich dahinter eine Reihe von Sportvereinen verbergen, deren Mitglieder diverse Sportarten zu Wasser, zu Lande oder in der Luft ausüben:

  • Flensburger Segel Club <WEBSITE>
  • Fechtsportclub Cottbus <WEBSITE>
  • FallschirmSportClib Trier <WEBSITE>
  • Flugsport Club Aschaffenburg <WEBSITE>
  • Fallschirm-, Gleitschirm- und Hängegleiter-Sportclub Franke <WEBSITE>

Jede einzelne der Sportarten lustig zu kommentieren, würden den Rahmen dieses Blogs sprengen. Zumal meine Frau in der nächsten Woche einen Segelkurs besuchen wird und ich natürlich hier keinesfalls in einen Fettnapf treten will.

Das “echte” FSC

Wer nun geglaubt hat, mit FSC ist Fujitsu Siemens Computers gemeint <WEBSITE>, der hat natürlich recht. Mir ist es ein echtes Bedürfnis, dies tolle Joint-Venture, jetzt – kurz vor seinem Ende – noch mal zu erwähnen. Ja, ihr habt richtig gehöhrt: Siemens erwägt tatsächlich dieses Projekt nicht zu verlängern. Ihr könnte darüber hier <NEWS> oder hier <NEWS> lesen. Der Vertrag läuft im September 2009 und müßte ein Jahr vorher gekündigt werden, also bald. Da es weder bei Siemens, noch bei FSC gut läuft, erwägt nun Siemens also tatsächlich, den letzten grossen Deutschen Computerhersteller abzuwickeln. Ist ja schon irgendwie schade. Mal sehn was da nach der Sommerpause noch kommt.