VGF – Verein gegen Fusspilz?

Als eifriger User des ÖPNV kann ich mich fast täglich an den schicken roten Wagen des RMV (Rhein-Main-Verkehrsverbund) und den noch schickeren türkisfarbenen (offiziell: “Subaru Vista Blue”) Wagen des VGF erfreuen. Die VerkehrsGesellschaft Frankfurt am Main, wie die offizielle Bezeichnung lautet, ging mit der zugegebenermaßen uneleganten Abkürzung in 2003 in die Offensive und startetet eine Kampagne, die helfen sollen die bis dahin 8 Jahre junge Abkürzung einprägsamer zu gestalten. So rief man zu einem Wettbewerb auf und fragte nach Vorschlägen, was VGF wohl bedeuten könne. Die Ergebnisse schmücken heute noch den ein oder anderen Wagen der U-Bahn und sind teilweise ganz unterhaltsam:

  • Very Good Feeling
  • Verflixt Grüne Farbe
  • Verdammt guter Fahrstil
  • Voller Guter Freunde
  • Viele Geistreiche Fahrgäste
  • Vati geht fischen
  • Verliebte gehen feiern
  • Verschmitzt Grinsender Frankfurter

Da wären sicher einige schöne Ansätze für den ambitionierten Junior-Werber dabei. Doch nicht nur beim ÖPNV spielt unsere heutiges TLA eine Rolle, sondern auch im Fernverkehr, um genau zu sein bei Fliegen, hier haben sich einige genervte Schweizer in der “Vereinigung gegen Fluglärm” <SIEHE HIER>. Aber auch in Deutschland ist man von der vielen lärmenden Flieger genervt und so gibt es eine Reihe von “Vereinen gegen Fluglärm” die mehr oder weniger energisch in Halle, Kerpen, Sylt, Strausberg und anderswo gegen Luftwaffe, Verkehrflugzeuge, Flughafenausbau und Sportflugzeuge vorgehen und diese sogar <DASCHAUHER>, im Internet an den Pranger stellen. Da man mancherorts nicht nur gegen Lärm sondern auch noch gegen die Emissionen antritt, gibt es auch einige VGFEs. Eine Übersicht gibts für den Interessierten Leser bei der BVF (Bundesvereinigung gegen Fluglärm e.V.).

Auch auf dem Wasser ist VGF präsent, in Form des Vereines der Göttinger Faltbootfahrer, die Ihre Leidenschaft liebevoll auf Ihrer Homepage http://home.arcor.de/vgf/ dokumentieren und sich natürlich auch über neue Mitglieder freuen.

Hat man es dann, ob zu Lande, zu Wasser oder in der Luft geschafft, sein Ziel zu erreichen, sollte man sich unbedingt auf der “Interaktiven” Homepage des “vgf = Vereins Gute Ferien” unter http://www.vgf.ch.tf/ ein paar – soll heißen ca. 2 – gute Urlaubs-Tipps holen. So muß ein FERIENPORTAL aussehen, dann klappts auch mit dem Nachbarn.

Mahlzeit